… bei jedem Wetter, in jedem Gelände …

Ursprünglich sollte die Einsatzmeldung für den Übungseinsatz am 09.04. „gestürzter Fahrradfahrer am Kornberg“ lauten. Doch der April im Fichtelgebirge zeigte sich wieder von seiner besten Seite, weshalb man bei dem Übungseinsatz am heutigen Samstag etwas improvisieren musste.

„Gestürzte Person im Bereich der Zufahrtsstraße zur Vorsuchhütte“ war die neue Einsatzmeldung. Erschwerte Bedingungen, die sonst inszeniert werden müssten, gab es dabei genug: Schneematsch, glatte Fahrbahn, eine schwer zugängliche Einsatzstelle und eine erschwerte Anfahrt aufgrund umgestürzter Bäume.

Nachdem die gestürzte Person mittels What3Words ausfindig gemacht werden konnte, eilten die Kameradinnen und Kameraden zur Hilfe. Sie versorgten das verletzte Sprunggelenk und den verletzten Unterarm und entschieden sich dann für einen Abtransport mittels Gebirgstrage. Da der alarmierte Rettungswagen im Übungsszenario die Einsatzstelle nicht anfahren konnte, wurde der Patient mit unserem Bergrettungsfahrzeug zur Rettungswache transportiert.

Dort angekommen gab es zur Einsatznachbesprechung noch eine ordentliche Verpflegung, und so kann man trotz der eher unüblichen Umstände auf eine erfolgreiche Übung zurückblicken!